Akupunktmassage

nach Willi Penzel

 

Die Akupunktmassage wurde nach dem Vorbild der klassischen Akupunktur aus der TCM (traditionelle chinesische Medizin) weiterentwickelt. Behandelt werden Meridiane und die dazugehörigen Punkte. Ein Meridian ist nach der TCM eine „Energieleitung“, die durch den Körper zieht. Im westlichen Denken geht ein Meridian über Muskeln, Knochen oder Nerven, welche durch das Berühren mit dem Stächen aus der Akupunktmassage angeregt wird. Um Verspannungen besser lösen zu können, werden zusätzlich Griffe aus der Tuina verwendet.

 

Indikationen:

  • Migräne
  • Narbenentstörung
  • Chronische Erkrankungen
  • Orthopädische Erkrankungen (z.B.: Bandscheibenvorfälle, Arthrosen)
  • Diffuse Schmerzzustände (z.B. Cervical- Lumbalsyndrom)
  • Entzündliche Gelenkserkrankungen (z.B.: Epicondylistis)
  • Steigerung des Immunsystems