Klassische Massage

Bei der Massage kommt es zu einer Verschiebung von Gewebeschichten. Dadurch kommt es primär zu einer vermehrten Durchblutung des Gewebes. Diese vermehrte Blutzufuhr sorgt für eine bessere Ernährung der massierten Areale und für einen besseren Abtransport von Schlacken. Die Wirkung wird durch die Verwendung verschiedener Aroma- und Bio-Öle verstärkt.

Wirkungen:

  • Steigerung der Durchblutung
  • Vermehrte Ausscheidung von Stoffwechselprodukten
  • Lösung von Verklebungen
  • Schmerzreduktion
  • Reduktion von Schmerzen
  • Stabilisierung des Immunsystems
  • Tonusregulation der Muskulatur
  • Mobilisation von Gewebsschichten und Strukturen (z.B. Gelenken)
  • Entspannung des Körpers und Geistes – Stressreduktion

 

Indikationen:

  • Rheumatische Erkrankungen
  • Funktionelle Störungen von Organen und Organsystemen
  • Körperliche Leistungssteigerung
  • Orthopädische Erkrankungen
  • Neurologische Probleme
  • Stoffwechselstörungen