Stone Therapie

Das Arbeiten mit Steinen, zur Linderung von Schmerzen, war schon bei indianischen Stämmen bekannt. Den europäischen Ursprung der Steinheilkunde findet sich mit Hildegard von Bingen, die diese als Lithotherapie angewandt hatte.

Aus diesen Ursprüngen wurde die Stone Therapie weiterentwickelt. Im Gegensatz zur bekannten Hot Stone Massage wird hier auch mit kühlen Steinen gearbeitet.
Durch das Eindringen der Wärme ins Gewebe hat diese Massage sogar eine höhere Wirkung als eine klassische Massage. Zusätzlich kommt es zu einer Tiefenentspannung des Körpers, welche vor allem in diesen stressigen und schnelllebigen Zeiten sehr wertvoll ist.

Kältereiz (Marmorstein):

  • Entzündungshemmend
  • Muskelentspannend (vor allem bei chronischen Verspannungen)
  • Förderung des Stoffwechsels

 

Wärmereiz (Basaltsteine):

  • Verbesserte Durchblutung
  • Stoffwechselanregung
  • Muskelentspannung
  • Schmerzlinderung